Terrassenbelag - Holzbau Hausler - Kinding

Lexikon - Buchstabe R

 

Rahmen - eine tragende Holzkonstruktion.

Rähm - oben auf der Holzwand (Fachwerk) horizontal liegender Balken.

Rastermaße - Plattenwerkstoffe wie OSB, DWD, Gipskarton, etc. haben festgelegte Abmessungen nach deren Teilungsmaßen entsprechende Ständerwerke/Rahmenbauwände einfach geplant und gebaut werden können. z.B. 62,5 cm und 125 cm.

Rauspund - einseitig gehobeltes Nut- und Federbrett in 19 - 24mm Dicke.

Richten - der Aufbau, die Montage des Dachstuhls.

Richtfest - Danksagung aller Beteiligten an alle Beteiligten, einhergehend mit überlieferten Beschwörungsformeln und kultischen Handlungen. (Richtspruch, Zerstörung eines Schnapsglases). Im Anschluss folgt gemeinsame Verköstigung kleineren oder größeren Ausmaßes.

Riegel - waagerecht liegendes Verbindungsholz zwischen den Pfosten, den Pfosten und Streben. Eingrenzen eines Fenster- oder Türausschnittes durch Sturz- und Brüstungsriegel.

Ringkeildübel - aus Metall bestehende Holzverbinder, durch deren Mitte eine Bolzenverbindung läuft.

(Wind-) Rispenband - als gelochtes Stahlband (Herst.: BMF)auf die Sparrenoberkante mit Ankernägeln befestigt oder traditionell als Brettern oder dicke Latten unter die Sparrenunterkante genagelt.. Dient zur seitlichen Aussteifung der Dachflächen.

Rückversatz / Fersenversatz - statt an der Oberseite erhält der Strebenfuß den Versatz an der Unterseite.

Rune - germanisches Schriftzeichen, Einkerbung zur Kennzeichnung der Lage dieses Holzes in der Wand oder im Gebälk.

Aufbau Wärmedämmung mit Estrich
Grundriss einer Hauskonstruktion